Verwaltungsforschung in Ohio

Erforschung des Ohio Administrative Code, insbesondere ersetzte Codes, ist geheimnisumwoben. Dieser Artikel beseitigt einige der Rätsel bei der Erforschung des OAC, indem er verfügbare Ressourcen und Standorte zusammenfasst.

Ausgangspunkt hierfür, und viele andere rechtliche Forschungsfragen in Ohio, ist, Ohio Legal Research Guide, von Melanie K. Putnam und Susan M. Schaefgen. Eine weitere Quelle ist der User’s Guide to the Ohio Administrative Code. Die Informationen in diesem Artikel stammen hauptsächlich aus diesen Veröffentlichungen.

Vor 1977 keine zentral verwalteten Verwaltungsvorschriften. Auch Noch, im Gegensatz zur Bundesgesetzgebungsgeschichte, Über die Absicht hinter diesen Vorschriften wurde nicht viel festgehalten. Ausschussnotizen gibt es selten, öffentliche Kommentare oder Analysen. Um verfügbare Informationen zu finden, Putnam und Schaefgen schlagen vor, sich an das JCARR zu wenden, Joint Committee on Agency Rule Review https://web.archive.org/web/20190217194715/http://www.jcarr.state.oh.us:80/home
or if needed materials are a few years old to request the information from the Ohio Historical Society http://www.ohiohistory.org/.

vor 1977 there was not a complete set of agency regulations in a central location. Each agency published their regulations at their discretion. In 1976, the General Assembly of Ohio passed a law calling for publishing the Ohio Administrative Code. The first complete set of Ohio’s agency regulations was published in 1977.

Zum Beispiel, when researching the regulation for the approval of plans regarding construction in the year 1965, first check the current index for the appropriate section: 3701-25-02. 3701-25-02’s history reads Prior HE-25-02. The prior version of this rule was issued by the Ohio Department of Health as Rule HE-25-02. The Department of Health should be able to provide information or copies of the superceded rule.

Another excellent resource for superceded or historical Ohio regulations is the Government Information Department of the Ohio State Library . This department houses the current Ohio Administrative Code and the Ohio Monthly Record from the beginning, 1977. They also have access to a limited number of pre-1977 state agency regulations. If they do not have a specific regulation they can refer the researcher to the appropriate department or agency.

To summarize, these resources will help you overcome the mystery and tedium of Ohio Administrative Code research.

The Cincinnati Law Library Assoc.
601 Hamilton County Courthouse
1000 Main Street
Cincinnati, OH 45202
513-946-5300
Email: reference@cms.hamilton-county.org
web page: https://lawlibrary.hamiltoncountyohio.gov
OAC holdings: Current OAC, OMR from 1984-present

Ohio State Law Library, Government Information
65 Süd-Front Street, 11th Boden
Kolumbus, Ohio 43215-4163
614-644-7061
Email: govinfo@winslo.state.oh.us
web page:
OAC holdings: Current OAC, OMR from 1977-present and selected agency regulations pre 1977

Ohio Historical Society
1982 Velma Avenue
Kolumbus, OH 43211-2497
614-297-2300
web page: http://www.ohiohistory.org/
OAC holdings: Older JCARR filings on rule summaries, fiscal analysis and testimony

Gemeinsamer Ausschuß für Agentur Regel Bewertung
77 High St.
Kolumbus, OH 43215
614-466-4086
web page: https://web.archive.org/web/20190217194715/http://www.jcarr.state.oh.us:80/home
OAC holdings: committee notes, testimony and filings of recent regulations. These documents are sent to the Ohio Historical Society when no longer required. For in depth Ohio Administrative information, one may sign up for the agency listserve from their website. The list provides to researchers weekly filing summaries and tentative agendae for Committee Meetings.

 

Der Newsletter der Cincinnati Law Library Association wird von den Mitarbeitern der herausgegeben
Rechtsbibliothek von Cincinnati
for the information and assistance of Association members.

An gesetzlichen Feiertagen geschlossen
TELEFON: (513) 946-5300
FAX: (513) 946-5252
STD: Mo-Fr. 7:30 a.m.-4:30 p.m.

E-Mail Referenzfragen an:
Referenz@cms.hamilton-co.org

 

Hatten Sie bemerkt ...?

Um Ihnen der Titel der Cincinnati Law Library zu informieren, diese Spalte kurzen Rezensionen neuer Funktion, wichtige oder wenig genutzte Publikationen.

Personenschäden

Die Rechtsbibliothek verfügt über Ressourcen, um Mitgliedern im Bereich Personenschäden zu helfen. Die Bibliothek verfügt über spezifische Ressourcen für Ohio, Abhandlungen und Quellen zu Schadensersatz/Gerichtsurteilen.

Ohio-Materialien

Es gibt einige spezifische Ressourcen für Ohio zum Thema Körperverletzungsrecht. Zusätzlich zu CLE-Materialien, Es gibt zwei Veröffentlichungen.

Ohio Personal Injury Practice Erfolgreiche Versuchsstrategien [Ohio Room und Referenz KFO 539 .P4 I41 2000] stammt aus der Baldwin’s Ohio Handbook Series. Wie andere Bücher der Reihe, dieses buch ist in zwei teile gegliedert. Als Erstes, ist der Text und dann werden die relevanten Abschnitte des Kodex gedruckt.

Checklisten für Rechtsstreitigkeiten in Ohio [Ohio Room und Referenz KFO 538 .L57 O5] herausgegeben von Lawyer’s Cooperative Publishing (Lexik). Band zwei dieses zweibändigen Sets enthält Checklisten für Personenschäden/Schäden. Zusätzlich zu den Checklisten, es gibt Verweise auf primäre und sekundäre Behörden.

Anderes Material für Personenschäden

Personenschäden [Textraum KF 1256 .A8 F7], herausgegeben von Matthew Bender (Lexik), ist ein 28 Volumen Abhandlung über Personenschäden, Verteidigung, und Schäden. Dieser Satz hat auch Formulare und einen ausführlichen Index im letzten Band. Obwohl nicht bundeslandspezifisch, Diese Abhandlung bietet einen Überblick über die Forschung zu Personenschäden, enthält aber auch relevante primäre Autoritäten aus mehreren Gerichtsbarkeiten.

Was ist es wert? [Textraum und Referenz KF 1257 .H3] Von James P. Munger. Dieses Buch ist eine Lexis-Publikation. Das Material in diesem Band "... soll bei der Bestimmung des Streitwerts eines Klägers helfen, oder für einen Verteidiger bei der Schätzung des Ausmaßes der Gefährdung eines Mandanten." Das Buch ist in Kapitel unterteilt, die sich jeweils mit einer bestimmten Art von Verletzung befassen. Siedlungen, angemessene Urteile, unzureichende Urteile, und exzessive Urteile sind die Kapiteleinteilungen.

Stein über Personenschäden 3rd Auflage [Textraum KF 1257 .S74], Ein siebenbändiges Set wird von West veröffentlicht, befasst sich mit den Arten von erstattungsfähigen Schäden; Elemente & Nachweis über Schadensersatz; Anpassungen & Einschränkungen der Auszeichnungen; und Schadensersatzklagen. Die Bände vier und fünf bieten eine Auswahl an Auszeichnungen. Dies ist ähnlich wie What’s it Worth (oben) und ist nach verletzten Bereichen oder Körperteilen organisiert. Band sechs enthält eine Erörterung staatlicher Gesetze und Vorschriften in Bezug auf Personenschäden. Finally, Band sieben enthält Checklisten, Vereinbarungen, und Plädoyers.

Handbuch der Formulare und Prozessmaterialien für Personenschäden 2nd Auflage [Textraum KF 1257 .A3 S95] von Eduard M. und Elly D. Swartz und herausgegeben von Clark Boardman Callaghan (Westen). Diese Ressource enthält Formulare für das gesamte Spektrum der Körperverletzungspraxis, einschließlich der Fallvorbereitung, Beschwerden, und Entdeckung.

Formulare für Personenschäden: Entdeckung & Siedlung [Textraum KF 1257 .A3 T37] von John A. Tarantino und David J. Oliveira, herausgegeben von James Publishing. Dieses Formularbuch geht in beträchtliche Tiefe. Es bietet Formulare für den ursprünglichen Kundenvertrag an; Untersuchung & Bewertung; Experten; Entdeckung; Siedlung; Arbeiter Entschädigung & Anhörungen zur sozialen Sicherheit bei Behinderung; und rutschen & Herbst. Ein weiterer Vorteil dieser Ressource besteht darin, dass alle Formulare auf Datenträgern verfügbar sind, die im Umlauf sind. Dadurch kann das Formular direkt als Textverarbeitungsdatei gespeichert werden (Word Perfect oder Wort). Die Disketten können beim Referentenbibliothekar oder beim Ausleihpersonal angefordert werden.

Datenbank der Urteile der örtlichen Jury [Verfügbar auf den Computern im Computerraum] is published by JAS Publications and uses Folio software to provide local jury verdicts for Connecticut, der District of Columbia, Georgia, Maryland, Massachusetts, Michigan, Ohio, Rhode Island, and Virginia. This is the electronic version of The Ohio Trial Reporter [Reference KFO 67 .O3] with additional features. First and most obvious, it reports more than just Ohio verdicts. Zweite, it allows a search that encompasses more than just the current issue. It offers a very user-friendly search template including criterion as type of injury, facts, Zustand, Grafschaft, expert witnesses used and more. Finally, the prints made on the laser jet printer are superior to copies from the print volumes.

Viele Worte ?

Would you persuade, speak of interest, not of reason.
Benjamin Franklin, Poor Richard’s Almanack, 1734

 

New Computers New Procedure

There are now four computer workstations available to Law Library members. Diese sind schneller und zuverlässiger als die anderen.

Um sicherzustellen, dass die Computerarbeitsplätze für die Mitglieder der Juristischen Bibliothek verfügbar sind, Wir werden einen passwortgeschützten Bildschirmschoner verwenden. Das Referat und die Ausleihe können Ihnen bei der Anmeldung an den Arbeitsplätzen behilflich sein.

Die Rechtsbibliothek bietet Mitgliedern jetzt eine E-Mail-Referenz an. Sie können Referenzfragen per E-Mail an richten: reference@cms.hamilton-co.org

Bitte geben Sie eine Telefon- und Faxnummer sowie eine E-Mail-Adresse für eine Antwort an.